Blog

Blog Nr. 5

Die Zeit im «wilderwald» fliegt!

Die ersten vier Monate unseres Projektes "wilderwald" in der Stiftung Weidli Stans sind vorbei.

Trotz Corona ist das Kunst•projekt ein Er•folg.

Und wir haben viel Freude daran.

Es helfen viele Menschen mit.

Darum brauchen wir mehr Farbe als wir dachten.

 

Der Zeit•plan stimmt.

Der "wilderwald" wächst und wächst und strahlt in allen Farben.

Die Bänder kommen in der Tages•stätte bis zum untersten Stock.

Der "wilderwald" ist nicht mehr zu stoppen.

 

Mitte Mai 2021 waren wir zwei Tage im Café der Stiftung Weidli Stans.

Viele haben von der Küche, vom Haus•dienst und vom Wohn•bereich am Projekt ge•arbeitet.

Auch die Geschäfts•leitung hat ge•holfen.

Die Werk•stätte hat noch viel Karton gebracht.

 

Georg und Peter vom technischen Dienst kamen mit einer Hebe•bühne.

Dann haben wir die Bänder im Rampen•raum auf•gemacht.

Die Weidli•band hat dazu gespielt.

Es wurden viele Fotos von Edi Ettlin ge•macht.

Und von den Klientinnen und Klienten an der Foto•safari.

 

Wir freuen uns auf alles was noch kommt!

Hoffentlich können bald Besucher in die Stiftung Weidli Stans kommen.

Und den "wilderwald" anschauen.

 

Christine Bänninger und Peti Wiskemann

Blog Nr. 4

"wilderwald": Kunter•bunte Bäume wachsen von oben nach unten?!

Genau!

Viele fleissige Menschen mit und ohne Be•hinderung helfen dass der Wald wächst und lebt.

Der Wald verbindet, da der Wald in der Tages•stätte wächst.

Und viele Menschen sehen den Wald auch wo nicht in der Stiftung Weidli wohnen.

In der Stiftung kann man zu•sammen am "wilderwald" arbeiten.

Das macht allen grosse Freude.

Wann der "wilderwald" alle sehen können sagen wir Euch bald.

Blog Nr. 3

Im April ist der «wilderwald» in der Werkstatt ge•wesen.

Zwei Tage haben alle daran ge•arbeitet wie Künstler.

Vor•her hat man den Karton mit Mittel ein•ge•spritzt zur Sicher•heit.

Danke dem Team, was das ge•macht hat.

Es ist viel bemalt worden und der «wilderwald» wächst und wächst.

Eine Foto•safari hat man noch gemacht.

Man konnte sich anmelden.

Viele Fotos wurden gemacht wo man lange nicht ver•gisst.

Wir danken allen wo in der Werktatt ge•holfen haben.

Dem Künstler•paar danken wir speziell.

 

Roland Doggwiler, Bereich Arbeit

Blog Nr. 2

Der «wildewald» wächst und wächst!

In den  sieben Tagen  im Weidli haben wir viel erlebt.

Wir sind im «wilderwald» an•gekommen.

Wir waren überrascht  von der guten Stimmung im Haus.

Alle sind motiviert und haben Spass.

Wir zeichnen, malen, schneiden und postitchen  an einem grossen Tisch.

Der Tisch steht im 2. Stock der Tages•stätte.

Alle sitzen an dem Tisch und helfen mit.

Was wir basteln ist speziell.

Alle werden Künstlerinnen und Künstler und ein Teil vom «wilderwald»!

Es gibt  viele interessante Gespräche.

Wir sehen und hören vieles was wir bis jetzt nicht ge•kannt haben.

In den Ateliers wurde immer weiter gearbeitet.

Die Über•raschung war gross als wir zurück ge•kommen sind.

Viele Kunst•werke aus Alt•karton sind für den «wilderwald» fertig.

Wir konnten die Kartons sofort in lange farbige Streifen formen.

Wir verbinden die farbigen Bänder.

Die Bänder haben wir im Rampen•raum auf•gehängt .

Der technische Dienst hat geholfen.

Das gibt viele farbige, wild hängende Äste.

Der Wald ist gewachsen.

Es gab eine Er•öffnung über das Inter•net.

Der Film hat Antonia Matter gemacht und man sieht ihn auf Youtube.

Edi Ettlin hat die Fotos gemacht.Die Fotos sind sehr schön geworden.

Bei der Er•öffnung hat Klaus Keller und das Atelier 2 ge•holfen.

Viele Zeitungs•berichte haben nur gutes ge•schrieben.

Das macht Freude zum weiter arbeiten für das ganze Jahr.

 

Unser Kunst•werk hat gut gestartet.

Und der «wilderwald» wächst und wächst!

 

18. März 2021 / Christine Bänninger und Peti Wiskemann

Blog Nr. 1

Ende Februar war der erste Workshop mit dem Künsterpaar und den Klienten und Klientinnen.

Alle haben mitgeholfen.

Wegen Corona gab es nur kleine Gruppen. Immer wieder gab es Zuschauer.

Dank der Mithilfe von Peter Barmettler (Technischer Dienst), wurden die ersten Bänder montiert.

Der «wilderwald» beginnt zu wachsen!

Start "wilderwald"

Start "wilderwald"

 

Start "wilderwald"

 

Das Kultur•projekt Weidli hat angefangen.

Das Künstler•duo Christine Bänninger und Peti Wiskemann haben ihre erste Arbeit gemacht.

Ab Freitag, 12. März 2021 ab 10.00 Uhr sehen Sie auf Youtube.com das Resultat vom Anfang vom Wald.

Mit dem QR-Code ist man direkt auf den Youtube-Kanal des Weidli.

Projektaufgabe

Vom Parterre bis zum dritten Stock in der Tagesstätte entsteht das Projekt.

Es wurden drei Künstler gesucht. Jeder Künstler arbeitet ein Jahr an seinem Projekt.

Künstlerische Intervention 2021

Für das Jahr 2021 wurde das Projekt «wilderwald» gewählt.

Christine Bänninger und Peti Wiskemann sind ausgewählt.

Sie gestalten den Verbindungsweg in der Tagesstätte. Alle können mithelfen. Es es entsteht ein Wald aus Karton.

 

Ab Februar ist das Künstlerpaar jeden Monat für drei Tage bei uns.

Alle dürfen mitarbeiten. Altkarton in allen Grössen und Formen wird bemalt, in Stücke geschnitten und zusammengeklebt. So entsteht ein "wilderwald" in der Tagesstätte.

 

 

 

Christine Bänninger und Peti Wiskemann

www.baenningerwiskemann.ch

 

Fotogalerie

Fotos vom 28. Mai 2021

Fotos vom 06. und 07. Mai 2021

Fotos vom 14. und 15. April 2021

Fotos vom 12. März 2021

Fotos vom 03.März 2021

Kontakt

Leiter Tagesstätte

Klaus Keller

 

Tel. 041 618 78 20

klaus.keller(a)weidli-stans.ch